Neues Jahr, neues Glück

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir, Annette Prinzing, Michael Keller, Bernd Schweighofer und Wolfgang Bühler, wünschen Ihnen allen ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr. Rückblickend kann man sagen, dass das vergangene Jahr beinahe für jeden von uns Erlebnisse und Erfahrungen gebracht hat, von denen man Anfang 2020 nicht im Traum daran gedacht hätte, dass sowas passieren kann. Aber solche Herausforderungen wie die Corona-Pandemie bergen auch Chancen. So schreitet die notwendige Digitalisierung in großen Schritten voran, die medizinische Forschung erreicht neue Höhen und wir merken hoffentlich, dass nicht alles selbstverständlich ist, was wir als selbstverständlich wahrgenommen haben.

Das neue Jahr 2021 wird aus unserer Sicht sicher ein besseres Jahr, nachdem Impfstoffe auf den Markt gekommen sind, die die Pandemie eingrenzen, an Medikamenten gegen Covid19 gearbeitet wird und in der Welt der eine oder andere sein zerstörerisches Werk nicht mehr vorantreiben kann.

Bleiben Sie gesund und denken Sie bitte bei all Ihrem Tun immer auch an Ihre Mitmenschen!

Ihre FDP-AFW-Fraktion
Wolfgang Bühler, Michael Keller, Annette Prinzing, Bernd Schweighofer

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch nach 2021


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das aufregende Jahr 2020 geht dem Ende zu und ist wahrscheinlich für kaum jemanden von uns so verlaufen, wie wir es Anfang des Jahres vielleicht geplant haben.

Aber wir blicken zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns auf 2021, das gar nicht anders kann, als besser wie das zu Ende gehende 2020 zu werden. Der jetzt zur Verfügung stehende Impfstoff hilft sicher dabei, die Pandemie unter Kontrolle zu bekommen, so dass wir uns alle wieder anderen Dingen widmen können.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe und besinnliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch in ein besseres Jahr 2021!

Bleiben Sie gesund!

Ihre FDP-AFW-Fraktion

Gebühren I Erstens kommt es anders...

In derselben Sitzung am 23. November musste der Gemeinderat nach dem erklärenden Vortrag unserer Kämmerin Silke Schömbucher beschließen, dass die Wasserversorgungsgebühren ab dem 01.01.2021 um 12 Cent oder 6 % steigen müssen, um den Abmangel nicht zu groß werden zu lassen. Typisch, werden einige von Ihnen beim Lesen dieser Zeilen vielleicht denken, immer wird alles teurer...

Ausbau der Teilwiesenstraße Beteiligung der Anwohner

In seiner Sitzung am 23. November hat der Gemeinderat das Ingenieurbüro VTG Straub damit beauftragt, das Vergabeverfahren für den Ausbau der Teilwiesenstraße durchzuführen. Davor gab Herr Straub dem Gremium Auskunft über die Anwohnerbeteiligung. Was uns freut ist die hohe Anzahl der Anregungen aus der Anwohnerschaft, von denen viele in die weitere Planung einfließen. Wie bei allem ist es aber auch hier so, dass nicht alle Vorschläge verwirklicht werden können. Trotzdem denken wir, dass alle Anwohner sich nach Fertigstellung an der neu hergerichteten Straße erfreuen werden.

Modernisierung der städtischen IT

In der Sitzung am 9. November hat der Gemeinderat von Süßen in vier Beschlüssen der Auftragsvergabe von Komponenten der städtischen IT zugestimmt. Durch diese Vergaben wird die Digitalisierung der Stadtverwaltung vorangetrieben und die Informationstechnik nicht nur den heutigen Anforderungen angepasst, sondern auch für die nähere bis mittelfristige Zukunft fit gemacht. Dadurch entstehen ganz moderne Arbeitsplätze für die städtischen Mitarbeiter.